Im Zielgebiet

Transfer und Reiseleitung

 

Die inkludierte Transferleistung richtet sich nach dem gebuchten Zielgebiet. Ob eine Transferleistung inkludiert ist, erkennen Sie in der Produktbeschreibung bzw. entnehmen Sie bitte ihrem Reiseplan. Die X-TUI und X-1-2-FLY Kunden erreichen uns rund um die Uhr – per Telefon, SMS oder E-Mail. Entsprechende Kontaktdaten finden Sie in Ihren Reiseunterlagen/Ihrem Reiseplan. In einigen Urlaubsorten sind Reiseleiter in den TUI und 1-2-FLY Konzepthotels sowie in ausgewählten Ferienanlagen persönlich für Sie da.


Medizinische Betreuung

 

Viele Urlauber fühlen sich sicherer, wenn Sie wissen, dass es eine deutschsprachige medizinische Betreuung vor Ort gibt. Sprechen Sie uns an und fragen Sie in unserem Service Center nach. In einigen Urlaubsgebieten können wir Ihnen deutschsprachige Ärzte oder englischsprachige Ärzte empfehlen.


Ausflüge & Sportkurse

 

Zusatzleistungen, wie z.B. Ausflüge oder Tauchkurse, können Sie größtenteils bequem hinzubuchen. Bitte nutzen Sie für eine Buchung dieser Zusatzleistungen ausschließlich die auf den Internetseiten der jeweiligen Hotelmarke angegebenen Kontakte (telefonisch oder per Mail).


Verlängerung & Kombinationen

 

Eine Verlängerung Ihres Aufenthaltes vor Ort ist leider nicht möglich. Mit der Buchung Ihrer Pauschalreise ist der Rückflug bereits fest gebucht. Eine Kombination mit anderen Hotels oder ein zwischenzeitliches Aussetzen der Übernachtung in Ihrem Hotel ist ebenfalls nicht möglich.


Bargeldlose Zahlung

 

Reisende, die mit ihrer Kredit-, EC- oder einer sonstigen Zahlungskarte im Ausland bezahlen oder Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren.


Urlaubssouvenirs und Artenschutz

 

Das Washingtoner Artenschutzabkommen (CITES) schützt vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten, indem es die Ein- und Ausfuhr von Tieren und Pflanzen sowie von Produkten aus diesen stark einschränkt oder sogar ganz verbietet. Ein Verstoß gegen die Artenschutzbestimmungen wird in Europa strafrechtlich geahndet.

 

Was Sie beispielsweise nicht aus Ihrem Urlaub mitbringen dürfen, sind:

 

» Alpenpflanzen (z.B. Edelweiß, Enzian), Orchideen- und Sukkulentenarten

 

» lebende oder ausgestopfte Vögel (z.B. Greifvögel, Eulen, Flamingos, Kraniche)

 

» Felle von Wildkatzen und Bären- Land- oder Wasserschildkröten

 

» Souvenirs aus Korallen (z.B. Korallenketten), bestimmte Muscheln oder Schnecken, Seepferdchen

 

» Kaviar

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.artenschutz-online.de, beim Bundesamt für Naturschutz oder in Österreich beim Bundesministerium für Finanzen.